Biathlon Stirnband´l

...Hast Du Keins... Dann brauchst Du Eins... Limitierte Auflage


Bayernwelle

BIOTEAQUE

Hofbräuhaus

Strafrunde


4 starke Partner - Ein Ziel


Seit Gründung der Strafrunde im Jahr 2001 ist es uns wichtig jährlich an lokale Einrichtungen zu spenden.

 

Mit unserem letztjährigen Mützenprojekt konnten wir, dank Deiner Unterstützung die stolze Summe von 1.875 EUR an die Kleiderstube Ruhpolding übergeben.

 

Soziale Verantwortung übernehmen, unkomplizierte Unterstützung vor Ort leisten und Menschen in unserer Region begleiten, die auf Hilfe angewiesen sind. Unserem gemeinsamen Ziel haben sich 2020 die Bayernwelle Südost, das Hofbräuhaus Traunstein und die Bioteaque "Chiemgauer Tee Manufaktur" angeschlossen.

 

Unsere Biathlon "Fan-Stirnband´l" sind in geringer Stückzahl streng limitiert und haben schon jetzt Kultcharakter...

 

Als echter Strafrund´n- und Biathlonfan bist Du nur noch ein paar Klicks von Deinem trendigen "Ohrwaschlwärmer" entfernt.

Der Reinerlös wird selbstverständlich wieder gespendet.

Gerne dürft Ihr unser Projekt wieder großzügig unterstützen und einen höheren Kaufpreis als die veranschlagten 15 Euro

(11,90 EUR zzgl. 3,10 Porto- und Versandkosten) überweisen. Versand erfolgt zeitnah nach Zahlungseingang.

 

Christian Hunklinger

-Treuhandkonto Strafrunde Ruhpolding -

Verwendungszweck: Spendenprojekt Strafrunde

Kreissparkasse Traunstein-Trostberg

DE 95 71052050 0040635955

BYLADEM1TST


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


3.333 EUR Dank Eurer Hilfe

Strafrunden Spendenprojekt 2020

 

Seit Gründung der Strafrunde Ruhpolding im Jahr 2001 ist es uns wichtig, soziale Verantwortung zu übernehmen und unkomplizierte Unterstützung vor Ort zu leisten, um Menschen in unserer Region beizustehen, die auf Hilfe angewiesen sind.

So konnten wir auch im 20. Strafrundenjahr unsere jährliche „Tradition“ fortführen und eine anschauliche Geld-Zuwendung an lokale Einrichtungen übergeben.

Gemeinsam mit unseren Partnern (dem Hofbräuhaus Traunstein, der Bayernwelle Südost und der Chiemgauer Tee Manufaktur Bioteaque) war es möglich, durch den Vertrieb unserer Sportstirnbänder die stolze

Summe von knapp 3.000 EUR zu erwirtschaften. Den genannten Reinerlös haben wir auf 3.333 EUR aufgerundet und einen Teilbetrag von jeweils 1.111 EUR  an das Spatzennest Ruhpolding, die Kleiderstube Ruhpolding und das BRK Hospitzmobil übergeben.

Mit dieser finanziellen Unterstützung möchten wir uns für die wertvolle Arbeit, der drei genannten Einrichtungen recht herzlich bedanken und diese nach Kräften unterstützen.

 

Über unsere Homepage www.strafrunde-ruhpolding.de habt Ihr die Möglichkeit noch eines der letzten Biathlon „Fan-Stirnband´l“, welche von Georg Sojer gestaltet wurden, zu erwerben. Natürlich findet Ihr dort noch weitere Informationen über uns und unsere Spendenprojekte.

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Strafrunden-Team

 

i.                    V. Christian Hunklinger

!!DANKE - Ausverkauft - DANKE!!

...für Eure tolle Unterstützung unseres Mützenprojektes...


„D‘ Strafrund’n“ spendet 1.875 Euro für die Kleiderstube

  

Die Betreiber der „Strafrund’n“ im Championspark anlässlich des Biathlonweltcups spenden jedes Jahr für ein soziales Projekt. Auf Mitinitiative des Pfarrgemeinderates St. Georg wurde in diesem Jahr die Aktion „Mützen, die bis ins Herz wärmen…“ ins Leben gerufen. Wie der Cheforganisator der „Strafrund’n“, Christian Hunklinger mitteilte, seien 150 Mützen, die vom Hofbräuhaus gesponsert wurden, verkauft worden. Dabei habe man große Unterstützung durch den Bahnhofskiosk Nitzlader erfahren. Das Sticken des entsprechende Logos auf der Mütze habe die „Strafrund’n“ selbst übernommen. Dieses Mal kam der Erlös aus der Aktion Mützenverkauf der Ruhpoldinger Kleiderstube für die unbürokratische Hilfe in Notfällen zu Gute. Dazu wurde symbolisch der Betrag von 1875 Euro an die fleißigen Frauen übergeben. „Die Einrichtung im ehemaligen Kindergarten St. Franziskus ist zu einem Treffpunkt geworden, wo bei sozialen Problemen und Notfällen mit Verständnis, Rat und Tat geholfen wird“, meinte Hunklinger bei der Geldübergabe. Unser Foto zeigt von rechts die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gisela Hunklinger, den Stellvertreter der „Strafrund’n“, Andreas Huber, die Leiterin der Kleiderstube Nicole Mühlberger mit ihrer Stellvertreterin Franziska Endrös bei der Spendenübergabe.                                                                hab

D´Strafrund´n "Haum"

... "die Mütze die bis ins Herz wärmt"... Limitierte Auflage ...

Auf Mitinitiative des Pfarrgemeinderats St. Georg startet unsere diesjährige Spendenaktion

„Mützen, die bis ins Herz wärmen…!“.

Die Betreiber der „Strafrund´n“ im Championspark spenden jedes Jahr für ein soziales Projekt.

Diesmal kommt der Erlös aus der Aktion Mützenverkauf der Ruhpoldinger Kleiderstube zur unbürokratischen Hilfe in Notfällen zu Gute.

Inzwischen leisten die fleißigen Frauen weit mehr, als die Annahme und Weitergabe gebrauchter Kleidung. Die Einrichtung im ehemaligen Kindergarten St. Franziskus ist zu einem Treffpunkt geworden, wo bei sozialen Problemen und Notfällen mit Verständnis, Rat und Tat geholfen wird.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und viel Freude mit unserer limitierten Strafrund´n-Mütze, die bis ins Herz wärmt…

 

Bereits vor dem Biathlon Weltcup können Sie unsere „Haum“ beim

- Bahnhofskiosk Werner Nitzlader,

- sowie in der „Filzalm“ während des Ruhpoldinger Rauhnachtsmarktes (27.-29.12.18) und

- beim Trachtenmarkt (im Zelt Café Heigermoser) am Sonntag den 13.01.2019 erwerben.